Mitregieren und Herrschaftsteilung in der frühen Neuzeit

29,80 

Hardcover: Gebunden
Format: 24,5 x 17,5 cm
Seiten: 243
Abbildungen in Farbe und S/w

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Beiträge zur Machtfrage im Alten Reich und Bayern (= Franconia – Beihefte zum Jahrbuch für fränkische Landesforschung (8))

Welchen Stellenwert hatten Willensbildung und Repräsentation, Debatten und Abstimmungen sowie Konfliktlösung und Partizipation im Alten Reich? Gab es einen Parlamentarismus vor dem Parlament? Diesen Fragen widmete sich das Symposium des Zentralinstituts für Regionenforschung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen- Nürnberg unter Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Wüst, dessen Ergebnisse in diesem Band präsentiert werden. Vom Mittelalter bis zum Beginn der Moderne betrachten namhafte Historikerinnen und Historiker die Herrschaftsverhältnisse im Ancien Régime. Dabei treten unter anderem neben den Städten, Kreiskonventen und Fürstenversammlungen die herrschaftlichen Beamten, Berater und Gesandte in den Vordergrund der Betrachtungen. Über den Herausgeber: Prof. Dr. Wolfgang Wüst ist seit dem Jahr 2000 Inhaber des Lehrstuhls für Bayerische und Fränkische Landesgeschichte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

 

Additional Information

Weight 1 kg