Jahrbuch für fränkische Landesforschung

24,80 

Hardcover: Gebunden
Format: 24,5 x 17,5 cm
Seiten: 135

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Register Band 1 (1933) – 70 (2010)

‚Register‘ ist ein vielseitiger Begriff für viele Arten von Ordnung. Im Buchwesen ordnet es nach allgemeinem Verständnis den Inhalt eines Buches oder einer Zeitschrift nach Jahrgängen, Autoren oder wenigstens nach Sachbegriffen. So lautet schon eine ältere Bezeichnung für ein Register in diesem Sinne: clavis (Schlüssel). Das heißt: er öffnet und organisiert die Benützung wissenschaftlicher Publikationen beziehungsweise Reihen. Für das Jahrbuch für fränkische Landesforschung sind bisher drei Register für jeweils etwa zehn Jahrgänge vorgelegt worden: Für die Jahrgänge 1 (1933) – 17 (1957) erschien das Register 1959 (Endredaktion Lothar Bauer), das nächste für die Jahrgänge 18 (1958) – 30 (1970) 1991 (Martin Schieber), ein drittes und letztes schließlich 1991 für die Jahrgänge 31–40 (1971–1980) (Gerhard Rechter). So nützlich diese Register sich erwiesen, auf Dauer war ein Zehnjahresrhythmus nicht durchzuhalten, konnte aber auch nicht als wünschenswert angesehen werden, da er einen Gesamtzugriff auf das Jahrbuch nicht ermöglichte und statt dessen weiterhin auf Register für jeweils zehn Jahrgänge verweisen würde. Da ein Gesamtüberblick bisher nicht vermittelt werden konnte, doch mehrfach ausdrücklich vermisst wurde, entschloss sich der langjährige Herausgeber des Jahrbuches zu einem vereinfachten Register für einen größeren Zeitraum (70 Jahrgänge). Es ist aufgeteilt in ein nach Jahrgängen geordnetes Titelverzeichnis, sodann in ein nach Autoren, schließlich ein nach Sachbegriffen geordnetes Register

 

Additional Information

Weight 1 kg