Adelsleben im bürgerlichen Zeitalter

24,00 

Hardcover: Gebunden
Format: 24,5 x 17,5 cm
Seiten: ca 328
7 Abb., 3 Stammtaf., 2 Ktn

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Vorrätig

Artikelnummer: 987f20181768 Kategorien: ,

Beschreibung

Die Freiherren von Erffa im 19. und frühen 20. Jahrhundert (= IX. Reihe: Darstellungen aus der fränkischen Geschichte (55))

Welchen Weg schlug eine fränkisch-thüringische Familie des niederen Adels im Verlauf des 19. und frühen 20. Jahrhunderts zwischen Anpassung an sich verändernde gesellschaftliche Bedingungen und dem Beharren auf traditionellen Werten und Denkmustern ein? Welchen Handlungsspielraum hatten die einzelnen Personen? Wie reagierten sie auf die jeweils aktuellen politischen oder sozialen Herausforderungen? Die Familie von Erffa erwies sich als repräsentativ für den protestantischen Niederadel in dieser Zeit. Erkenntnisse der seit einigen Jahren intensiv betriebenen Adelsforschung konnten so mikrohistorisch bestätigt werden. Exemplarisch deutlich wird dies an der auch in der Familie nachweisbaren politischen Radikalisierung im letzten Viertel des 19. Jahrhunderts. Daneben wurden einige Bereiche aufgegriffen, die bisher in der Forschung kaum berücksichtigt wurden, zum Beispiel das Verhältnis der adeligen Gutsherrschaft zu der bürgerlichen Führungsschicht auf ihren Gütern, auf deren Kompetenz, Durchsetzungsfähigkeit und Fachkenntnisse die Herrschaft angewiesen war.

 

Additional Information

Weight 1 kg