Chorgestühle des 18. Jahrhunderts in Bamberg

18,00 

Hardcover: Gebunden
Format: 24,5 x 17,5 cm
Seiten: 356
158 Abbildungen, schwarz-weiß

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Vorrätig

Artikelnummer: 74a9fa0532c7 Kategorien: ,

Beschreibung

(= VIII. Reihe: Quellen und Darstellungen zur fränkischen Kunstgeschichte (9))

Chorgestühle sind schon wegen ihres Standortes im Chor ohne Zweifel, neben dem Hochaltar, die wichtigsten Ausstattungsstücke von Stifts- und Klosterkirchen. Regelmäßig wird überschwenglich eine ‚Hochblüte‘ der Chorgestühle des 18. Jahrhunderts im deutschsprachigenRaum festgestellt. Die Kunstgeschichte verwies ihre Chorgestühle des 18. Jh. in die wissenschaftlich wenig prestigeverheißende Gattung des Kunstgewerbes, während die mittelalterlichen Gestühle wegen der geschnitzten Szenen zumeist in der feineren Gattung der Skulptur bearbeitet wurden. Seit 1928 entstand eine Vielzahl von Monographien, in denen die Chorgestühle zu Recht mit den Mitteln der Stilanalyse und Ikonographie untersucht worden sind. Solches Vorgehen wird auch für diese Arbeit grundlegend sein. Ansonsten wurden die Chorgestühle aber isoliert, als reineKunstobjekte betrachtet.

 

Additional Information

Weight 1 kg