450 Jahre Gröbenzell 1570-2020

19,50 

fadengehefteter Festeinband mit geradem Rücken
Format 22,7 cm x 29,7 cm
116 Seiten
45 farbige und s/w. Abbildungen

  • Herausgeber: Die Gröbenhüter - Historischer Verein Gröbenzell e.V.
  • Autor Vorname: Johann G.
  • Autor Nachname: Böhmer
  • ISBN-Code: 978-3-96049-082-1
  • Auflage: 1. Auflage
  • Erscheinungsjahr: 2020

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Mein Fürst und Herr hat a[nn]o ein Haus … aufsetzen lassen

Im Jahr 1570 ließ Herzog Albrecht V. von Ober- und Niederbayern an dem Weg zwischen Lochhausen und Olching/Esting ein Haus für einen Aufseher auf den Gröbenbach (wegen der Fische) und an dem Haus vorbeiführenden Weg (heutige Augsburger/Olchinger Straße, Gröbenzell) aufsetzen. Das war das erste Haus von Gröbenzell, aus dem später das Zollgütl und noch später Gut Gröbenzell wurde. Den Aufseher nannte man zuerst Gröbenhüter, später Gröbenzoller oder Gröbenzollner. Der mit dem Landesherrn verbundene Gründungsakt jährt sich im Jahr 2020 zum 450. Mal. Der Autor ist den Spuren dieses Hauses, das es heute nicht mehr gibt, aus diesem Anlass nachgegangen.

 

Additional Information

Weight1 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „450 Jahre Gröbenzell 1570-2020“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.