Aus dem Stadtarchiv

12,00 

klebegebundene Broschur
Format 14,8 cm x 21 cm
214 Seiten
Mit 42 teils farbigen Abbildungen

  • Autor Vorname: Magistrat d. Stadt Bad Homburg v. d. Höhe, Stadtarchiv Bad Homburg, OB Alexander W. Heitjes
  • ISBN-Code: 978-3-96049-080-7
  • Auflage: 1. Auflage
  • Erscheinungsjahr: 2020

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Vorrätig

Artikelnummer: belletristik000_aus-dem-stadtarchiv-bad-homburg-2020 Kategorien: , Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Vorträge zur Bad Homburger Geschichte (Band 31)

Die facettenreiche Geschichte Bad Homburgs gleicht einem Puzzle, das sich aus unzähligen Teilen zusammensetzt. Es gibt reichlich Neues zu entdecken, und im Stadtarchiv, dem Gedächtnis der Stadt, liegen viele Puzzleteile bereit. Fünf Autor*innen haben sich an die Arbeit gemacht und eifrig gepuzzelt:
Anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation im Jahr 2017 ist Roswitha Mattausch der Geschichte der Homburger Luthereiche auf den Grund gegangen, Harald Kandlers Puzzleteil fügt sich thematisch unmittelbar an und stellt ein wahres „Feenland“ vor, das der poetischen, philosophischen und vor allem künstlerischen Begabung des Landgrafen Friedrich V. Ludwig entsprungen ist. Mit seiner „Suche nach dem alten Niederstedten“, einer Wüstung vor den Toren Homburgs, hat sich Wolfgang Bühnemann an einen Bereich des Puzzles gewagt, Ursula Stiehler führt die Kurstadt, die aufgrund Kaiser Wilhelm II. für den Automobilsport entdeckt wurde, vor und Eberhard Mayer-Wegelin lädt mit seinem Beitrag zu einem fotogeschichtlichen Rundgang ein und zeigt Homburg v. d. Höhe in „fotografischen Ansichten aus der Zeit von 1865 und 1895“.

Additional Information

Weight1 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Aus dem Stadtarchiv“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.