Beim Reichsarbeitsdienst in Dottenheim – „Schule der Nation“

20,20 

Format 16 x 24 cm, Festeinband, dunkelbrauner Druck, 16 Abbildungen, 80 Seiten

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Vorrätig (kann nachbestellt werden)

Artikelnummer: heimatgeschichte000029 Kategorie:

Beschreibung

Vorwort des Autors: „Wo wir einst von Deutschlands größter Zeit gesungen hatten, die in eine neue Ewigkeit marschiert, hatten die Dottenheimer Bauern wieder Rüben gepflanzt. Der Acker lag da, als hätte sich alles, was ich dort gesehen habe, nie ereignet. Das war der Anstoß für mich, das alles niederzuschreiben, was ich erlebt habe. Es könnte ja sein, daß wieder einmal welche kommen, die glauben, man müsse junge Leute zu Menschen machen, indem man ihnen das Denken abgewöhnt. Wer so eine Erziehung in dieser „Schule der Nation“ genossen hat, der weiß den Spruch des Leonardo da Vinci zu schätzen, der einmal gesagt hat: „Frei gehorcht man besser.“

Zusätzliche Information

Gewicht 1 kg
Autor Vorname

Autor Nachname

ISBN-Code

Auflage

Rezensionen

Gewicht

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Beim Reichsarbeitsdienst in Dottenheim – „Schule der Nation““

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.