Carl Alexander Heideloff und sein romantisches Architekturprogramm. Monographie und Werkkatalog. (= Schriftenreihe des Stadtarchivs Nürnberg: Nürnberger Werkstücke zur Stadt- und Landesgeschichte, Band 67)

36,45 

Zur Zeit leider vergriffen!

Fadengeheftete Broschur, 544 Seiten, Format 14,8 x 21 cm, 27 Farbabbildungen

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Nicht vorrätig

Artikelnummer: geschichte_0000426 Kategorie:

Beschreibung

Alexander Heideloff (1789-1865) war eine äußerst vielseitige Künstlerpersönlichkeit des 19. Jahrhunderts: Ausgebildet als Maler arbeitete er primär als Architekt und widmete sich der Nürnberger Stadtplanung, dem Burgenbau, der Errichtung von Kirchen und diversen Denkmalprojekten. Als Mittler zwischen Romantik und Neugotik weisen seine Ideen über die Zeit hinaus, wodurch ihm bei der Entwicklung des Historismus eine tragende Rolle zukommt. Wurden Heideloffs Bauwerke und Bauvorhaben bisher hauptsächlich regional untersucht, blickt vorliegende Arbeit auf das gesamte Werk und fragt nach den übergeordneten Kunstvorstellungen in dem romantischen Architekturprogramm. Die Untersuchung basiert auf einem Werkkatalog, der die Projekte und Bauten des Architekten erstmals auf breiter Quellenbasis zusammenfasst.

Zusätzliche Information

Gewicht 1 kg
Autor Vorname

Autor Nachname

ISBN-Code

Auflage

Erscheinungsjahr

Gewicht

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Carl Alexander Heideloff und sein romantisches Architekturprogramm. Monographie und Werkkatalog. (= Schriftenreihe des Stadtarchivs Nürnberg: Nürnberger Werkstücke zur Stadt- und Landesgeschichte, Band 67)“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.