Es ändert sich die Zeit, und neues Leben blüht aus den Ruinen. Aspekte der Würzburger Stadtgeschichte nach 1945

12,00 

Fadengeheftete Broschur
Format 21 cm x 26 cm
92 Seiten
41 farbige und schwarz-weiße Abbildungen

 

  • Herausgeber: Stadtarchiv Würzburg
  • Autoren: Maren Dürrschmid, Helmut Schwarz und Larissa Wagner
  • ISBN-Code: 978-3-87707-224-0
  • Auflage: 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 03. Februar 2022

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Es ändert sich die Zeit, und neues Leben blüht aus den Ruinen. Aspekte der Würzburger Stadtgeschichte nach 1945

Vorträge der Veranstaltungsreihe ‚Wintergeschichte(n)‘ des Stadtarchivs Würzburg 2019/2020 (=Schriften des Stadtarchivs Würzburg, Heft 21) mit Beiträgen von Maren Dürrschmid, Helmut Schwarz und Larissa Wagner

 

Im Winterhalbjahr 2019/20 wurde im Stadtarchiv Würzburg eine Vortragsreihe zu verschiedenen Aspekten der Würzburger Stadtgeschichte nach 1945 gehalten, einer Epoche, die bisher nicht allzu sehr im Fokus wissenschaftlichen Interesses stand.

Im vorliegenden Band sind die Texte mehrerer Vorträge, die im Rahmen dieser Reihe gehalten wurden, abgedruckt. Sie beschäftigen sich mit dem Würzburger Spielzeugmuseum der Familie Bayer, das den Grundstock für das bekannte Nürnberger Spielzeugmuseum bildete, der Städtepartnerschaft Würzburgs mit der afrikanischen Kommune Mwanza und mit der ehemaligen US-Militärgemeinde.

 

 

 

 

Additional Information

Weight 1 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Es ändert sich die Zeit, und neues Leben blüht aus den Ruinen. Aspekte der Würzburger Stadtgeschichte nach 1945“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.