Kurt Georg Vogt 1912-1941

14,00 

Fadengehefteter Festeinband
Format 14,8 cm x 21 cm
96 Seiten
zahlreiche Abbildungen (33 farbig u. s/w)

  • Autor Nachname: Raschkowski
  • Autor Vorname: Ulrich
  • ISBN-Code: 978-3-87707-215-8
  • Auflage: 1. Auflage
  • Erscheinungsjahr: März 2021

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Vorrätig

Artikelnummer: sonstiges_Kurt_Georg_Vogt_1912-1941-Opfer_der_Euthanasie Kategorien: , , Schlagwort:

Beschreibung

Opfer der “Euthanasie”

Das Schicksal des Kurt Vogt (geboren 1912), der viele Jahre seines Lebens als “Fallsüchtiger” in den Carlshöfer Anstalten in Ostpreußen verbrachte, ist Mittelpunkt dieses Buches:
1941 wurde er in Pirna-Sonnenstein ein Opfer des nationalsozialistischen “Euthanasie”-Programms, wo 1940/41 insgesamt 13.720 psychisch Kranke und Behinderte umgebracht wurden.
Der Autor und zugleich Neffe des Kurt Vogt will seiner mit diesem Buch gedenken und gleichzeitig an die weiteren ostpreußischen Patientenschicksale erinnern.

 

Additional Information

Weight1 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Kurt Georg Vogt 1912-1941“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.