Neues Archiv für sächsische Geschichte 70. Band, 1999. In Verbindung mit dem Institut für sächsische Geschichte und Volkskunde e.V.

29,65 

400 Seiten, Format 24 x 16 cm, Hardcover, Leinen

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Vorrätig (kann nachbestellt werden)

Artikelnummer: geschichte_0000127 Kategorie:

Beschreibung

Aus dem Inhalt: Harald Winkel, Die Genealogia Wettinensis. Ein Zeugnis dynastischen und nonastischen Selbstverständnisses im Hochmittelalter Thomas Ludwig, Bischof Heinrich von Meißen (1228/30-1240) und die „Summa prosarum dictaminis“ Andreas Schöne, Die Leipziger Ökonomische Sozietät von 1764 bis 1825 Olivier Podevins, Die sächsische Außenpolitik nach dem Wiener Kongreß 1815-1830. Handlungsmöglichkeiten einer deutschen Mittelmacht im Deutschen Bund Jonas Flöter, Föderalismus als nationales Bedürfnis. Beusts Konzeptionen zur Reform des Deutschen Bundes 1849/50-1857 Karl-Ludwig Ay, Nähe und Kritik. Max Webers Auseinandersetzung mit dem „Geist“ von Leipzig Winfrid Halder, Demontagen in Sachsen 1945/46. Ein Schlüsseldokument zu Kenntnisstand und Reaktionen der KPD Reiner Pommerin, Klio in Dresden. Geschichte als Wissenschaft am Polytechnikum, an der TH und der TU 1871-2000 Wieland Held, Die politische Korrespondenz des sächsischen Kurfürsten August (1553-1586). Ein Editionsdesiderat Christoph Volkmar, Die kursächsischen Kreishauptleute im 18. Jahrhundert. Wandel und Kontinuität einer Beamtengruppe im Spiegel landesherrlicher Instruktionen. Gunter Biele/Mike Huth, Brandversicherunskataster. Eine alternative Quelle für die Grundstücksdokumentation

Zusätzliche Information

Gewicht 1 kg
Autor Vorname

Autor Nachname

ISBN-Code

Auflage

Erscheinungsjahr

Gewicht

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Neues Archiv für sächsische Geschichte 70. Band, 1999. In Verbindung mit dem Institut für sächsische Geschichte und Volkskunde e.V.“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.