NS-Hochburg in Mittelfranken – Wolfgang Mück

26,00 

klebegebundene Broschur, Format 22,9 cm x 16,0cm, 398 Seiten, mit 160 schwarz-weißen Abbildungen

  • Autor Vorname: Wolfgang
  • Autor Nachname: Mück
  • ISBN-Code: ISBN: 978-3-87707-990-4
  • Auflage: 1. Auflage
  • Erscheinungsjahr: März 2016
  • Gewicht: 0.5

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Vorrätig

Artikelnummer: geschichte0000720 Kategorie: Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Das völkische Erwachen in Neustadt an der Aisch 1922-1933

In der Topografie des nationalsozialismus bei seinem Weg zur Eroberung der Macht von München nach Berlin in der Zeit von 1920-1933 nimmt Franken eine spezifische Rolle ein. Denn ihre spektakulärsten Wahlerfolge erziehlte die NSDAP in Regionen, die am stärksten zugleich agrarisch und protestantisch geprägt waren, wie etwa in Schleswig-Holstein, im Obergessischen oder eben in den lutherischen Teilen der fränksichen Provinz.

Vor dem Hintergrund dieses soziohistorischen Phänomens hat Wolfgang Mück in seinem neuen Buch „NS-Hochburg in Mittelfranken. Das völkische Erwachen in Neustadt an der Aisch 1922-1933“ die politische Entwicklung in der Kleinstadt und der völkisch-nationalen Bewegung über diesen Zeitraum wie mit einem Zoom herausgearbeitet.

Additional Information

Weight 1 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „NS-Hochburg in Mittelfranken – Wolfgang Mück“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.