Die Palaisbauten der Greiffenclau-Zeit in Würzburg (1699-1719)

39,00 

Fadengehefteter Festeinband
Format 17 cm x 24 cm
480 Seiten
zahlreiche Abbildungen (221 s/w und farbig)

  • Autor Nachname: Herausgeber: Gesellschaft für fränkische Geschichte
  • ISBN-Code: 978-3-86652-819-2
  • Auflage: 1. Auflage
  • Erscheinungsjahr: Dezember 2020

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

(Reihe VIII: Darstellungen aus der fränkischen Kunstgeschichte – Band 19)

Im Zentrum des vorliegenden Werkes stehen die Bauwerke der Stadt Würzburg selbst. Ihre Geschichte und ihre Gestalt sollen auf der Grundlage bereits bekannter, aber auch im Rahmen dieses Buches neu entdeckter, historischer Quellen sowie auf der Grundlage sorgfältiger formaler Analysen untersucht und vorgestellt werden.
Mit dem Bechtolsheimer Hof, dem Hof Emeringen, dem Rosenbachpalais, dem Hauger Kapitelhaus, dem Greiffenclaupalais, dem Hof Friedberg, Hof Heubarn, Hof Frankenstein und Würtzburgpalais werden dabei 9 unterschiedliche Würzburger Bauwerke samt ihrer Grundrisse und Fassaden stilistisch untersucht, kunsthistorisch eingeordnet und mit zahlreichen Bebilderungen, Quellen und Karten belegt, woraus sich ein rundum stimmiges Werk über die Baugeschichte bedeutender Würzburger Gebäude ergibt.

 

 

Additional Information

Weight1 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Die Palaisbauten der Greiffenclau-Zeit in Würzburg (1699-1719)“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.