Kaiser Heinrich IV./Wiprecht von Groitzsch. Der Weg nach Osten

24,00 

fadengehefteter Festeinband, 232 Seiten, Format 12,5 x 20,5 cm, mit 80 meist farbigen Abbildungen

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Vorrätig

Artikelnummer: geschichte000775 Kategorie:

Beschreibung

Das 12. Jahrhundert war geprägt von einer machtvollen Expansion nach Osten. Hier hatte als Wegbereiter um 1100 unter den Saliern Heinrich IV.und V. Wiprecht von Groitzsch als kaiserlicher Gefolgsmann östlich der Saale im noch dünn besiedelten slawischen Gebiet ein Territorium aufgebaut mit seiner Burg als Mittelpunkt. Hier gründete er das erste 1096 geweihte Kloster, mit dessen Hilfe er deutsche Bauern im Altsiedelgebiet aufrief, mit ihm nach Osten zu ziehen. Vor dem Hintergrund mittelalterlicher Geschichte entstehen im neu gegründeten Dörfern Märkte, aus denen die neuen Städte im Osten hervorgehen.

Zusätzliche Information

Gewicht 1 kg
Autor Vorname

Autor Nachname

ISBN-Code

Auflage

Erscheinungsjahr

Gewicht

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Kaiser Heinrich IV./Wiprecht von Groitzsch. Der Weg nach Osten“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.