Mitteilungen des Vereins für die Geschichte und Altertumskunde von Erfurt

15,00 

Klebegebundene Broschur
Format 14,8 x 21 cm
364 Seiten
95 s/w-Abb.

  • Autor Vorname: Verein für die Geschichte und Altertumskunde von Erfurt e.V. (Hg.)
  • ISBN-Code: 978-3-96049-076-0
  • Auflage: 1. Auflage
  • Erscheinungsjahr: 2020

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Heft 81, Neue Folge: Heft 28, 2020

Falko Bornschein
Das Vesperbild des Erfurter Ursulinenklosters aus der Zeit um 1330/40 und seine Funktion in der religiösen Praxis des 17.-21. Jahrhunderts

Martin Sladeczek
Linhart Koenbergk. Neue Quellen zu Erfurts erfolgreichstem Maler um 1500 – 100 Jahre nach der Wiederentdeckung seines Namens

Alexander Zirr
Erfurt und Leipzig in schwedischer Hand. Die Kriegsestate der Krone Schweden in Thüringen und Sachsen in der Spätphase des Dreißigjährigen Krieges

Ilsabe Schalldach
Martin Reichart (1673-1739). Ein Leben im Schatten des berühmten (Halb-)Bruders

Robert von Lucius
„Ein schöngeistiges Zentrum Erfurts“.
Güldener Hecht – Lucius-Haus – Haus Dacheröden

Michael Friese
„Eine neue Zierde der Stadt.“ Der Erfurter Stadthaussaal 1920-1952

Mirko Krüger
Aufstieg und Absturz eines Adlers. Die kurze Geschichte des Autoherstellers Koco aus Erfurt 1920-1929

Karin Sczech
Stadtarchäologischer Bericht über das Jahr 2019

Rezensionen

Bericht über das Vereinsjahr 2019
Vorgelegt von Monika Waldheim, Schriftführerin

Chronik der Stadt Erfurt 2019
Zusammengestellt von Kai-Uwe Schellenberg, bearbeitet von Clara Janzen

Additional Information

Weight1 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Mitteilungen des Vereins für die Geschichte und Altertumskunde von Erfurt“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.