Die Fachschulreife als Problem kaufmännischer Berufserziehung

7,20 

182 Seiten, brosch., Format 17 x 24 cm

  • Autor Vorname: Joachim
  • Autor Nachname: Peege (Hg.)
  • Auflage: 1. Auflage
  • Erscheinungsjahr: 1967
  • Gewicht: 0.5000

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Vorrätig (kann nachbestellt werden)

Artikelnummer: wirtschaft0000237 Kategorie:

Beschreibung

Mit Beiträgen zu folgenden Themen: Gehobene Grundbildung als Teil kaufmännischer Berufserziehung. – Die Einjährig-Freiwilligen-Reife als historische Form der Fachschulreife. – Die sich über die schulische gehobene allgemeine Grundbildung erweiternde Problematik der Fachschulreife. – Die Fördersufen auf dem pädagogischen Weg zur Fachschulreife. – Erweiterte betriebliche Grundbildungals Teil kaufmännischer Berufserziehung und Fachschulreife. Folgerungen aus der Untersuchung.

Additional Information

Weight 1 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Die Fachschulreife als Problem kaufmännischer Berufserziehung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.