Die Fachschulreife als Problem kaufmännischer Berufserziehung

7,70 

182 Seiten, brosch., Format 17 x 24 cm

  • Autor Vorname: Joachim
  • Autor Nachname: Peege (Hg.)
  • Auflage: 1. Auflage
  • Erscheinungsjahr: 1967
  • Gewicht: 0.5000

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Vorrätig (kann nachbestellt werden)

Artikelnummer: wirtschaft0000237 Kategorie:

Beschreibung

Mit Beiträgen zu folgenden Themen: Gehobene Grundbildung als Teil kaufmännischer Berufserziehung. – Die Einjährig-Freiwilligen-Reife als historische Form der Fachschulreife. – Die sich über die schulische gehobene allgemeine Grundbildung erweiternde Problematik der Fachschulreife. – Die Fördersufen auf dem pädagogischen Weg zur Fachschulreife. – Erweiterte betriebliche Grundbildungals Teil kaufmännischer Berufserziehung und Fachschulreife. Folgerungen aus der Untersuchung.

Additional Information

Weight1 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Die Fachschulreife als Problem kaufmännischer Berufserziehung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.