Krieg an sechs Fronten. Friedrich der Große in der Mitte des Siebenjährigen Krieges 1758-1759. Eine Chonik in Zinnfiguren.

29,00 

Broschur, 200 S., zahlreiche farbige Abbildungen und Karten, 20,8 cm x 28,4 cm

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Vorrätig

Artikelnummer: geschichte0000596 Kategorie:

Beschreibung

Band II der Chronik über die Geschichte des Siebenjährigen Krieges in Mitteleuropa, welcher nach fast sechs Jahrhunderten die Vorherrschaft der Habsburger im Deutschen Reich beendete. Eine detaillierte, sehr lebensnahe Aufarbeitung der Geschehnisse und Feldzüge an der Oder, sowie in Schlesien, Böhmen, Mähren, Sachsen und Westdeutschland. In moderner, klarer Sprache werden u.a. die Schlachten bei Domstädtl, Zorndorf, Hochkirch, Bergen, Minden, Kay, Kunersdorf, und Maxen analysiert. Erstmals wurden sämtliche Ortsangaben geografisch so sinnvoll im Text verbunden, dass eine leichte Nachvollziehbarkeit der Ereignisse und flüssiges Lesen auch ohne Blick auf die Karten gewährleistet ist. Dazu gibt es viele aufwändig fotografierte Zinnfiguren-Darstellungen im Stil von Filmausschnitten, sowie von Grafik-Designern speziell angefertigte 3D-Schlachtpläne und zahlreiche farbige Schemata.

Zusätzliche Information

Gewicht 1 kg
Autor Vorname

Autor Nachname

ISBN-Code

Auflage

Erscheinungsjahr

Gewicht

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Krieg an sechs Fronten. Friedrich der Große in der Mitte des Siebenjährigen Krieges 1758-1759. Eine Chonik in Zinnfiguren.“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.